Guten Tag, liebe Eltern,
es gibt Neuigkeiten:

Bebivita Säuglingsnahrungen werden sich in den nächsten Monaten verändern. Grund ist eine neue europäische Richtlinie für Säuglingsanfangs- und Folgenahrungen. Diese regelt einheitlich für ganz Europa die Zusammensetzung von Säuglingsnahrungen.

Damit sind Säuglingsnahrungen nun noch mehr an die besonderen Bedürfnisse des Babys angepasst. Unverändert bleiben die bekannt hohe Qualität und die anspruchsvollen Sicherheitsstandards. Darauf können Sie sich wie bisher verlassen.

Ab Herbst 2019 werden Sie die ersten neuen Bebivita Säuglingsnahrungen im Handel finden.

Bei allen Fragen steht Ihnen unser Bebivita Verbraucherservice mit Rat und Tat telefonisch unter 00 800 23 24 84 82 oder via Kontaktformular zur Seite.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Erhöhung des Gehaltes an mehrfach ungesättigten Fettsäuren in der Pre, 1er, 2er und 3er Nahrung.
  • Anpassung einzelner Vitamine und Mineralstoffe
  • Anpassung des Energiegehalts nach dem Vorbild Muttermilch

Zudem ist unsere Anfangsnahrung mit neuer Rezeptur ergiebiger.

Welche Produkte ändern sich?

Was wird an den Nahrungen anders sein?

Erhöhung des Gehaltes an mehrfach ungesättigten Fettsäuren in der Pre, 1er, 2er und 3er Nahrung.

Was sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren?

Zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren gehören Omega-3- sowie Omega-6-Fettsäuren. Diese sind natürlicherweise auch in Muttermilch vorhanden, der Gehalt hängt aber stark von der mütterlichen Ernährungsweise ab. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren haben eine wichtige Funktion für die Entwicklung von Gehirn, Nervensystem und Sehvermögen.

Anpassung einzelner Vitamine und Mineralstoffe
Die Mindest- und Höchstmengen der Nährstoffe werden nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen noch näher an die Ernährungsbedürfnisse von Säuglingen angepasst.

Anpassung des Energiegehalts nach dem Vorbild Muttermilch
Die Empfehlungen der täglich benötigten Energiezufuhr von Säuglingen werden nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen angepasst.

Neue Dosieranleitung
Mit den neuen Rezepturen werden unsere Bebivita Milchnahrungen ergiebiger, d.h. Sie brauchen weniger Pulver, um auf die gewünschte ml-Anzahl eines Fläschchens zu kommen. Dementsprechend habe wir auch unsere Messlöffelgrößen angepasst.* Es ist wichtig, dass Sie immer nur den original beiliegenden Messlöffel verwenden.
* Bei der Bebivita PRE ist die Löffelgröße unverändert.

Bitte beachten Sie: Bei den Flaschenmahlzeiten pro Tag handelt es um Richtwerte. Diese sollen Ihnen helfen, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie viel Ihr Baby in seinem Alter trinken könnte. Wenn Ihr Baby mehr oder weniger trinkt, ist das völlig in Ordnung. Denn jedes Baby hat seinen individuellen Trinkrhythmus.

Wo finde ich die Dosieranleitung auf der Packung?

Auf der Packungsrückseite der Bebivita Säuglingsnahrungen finden Sie Dosiertabellen, die Anhaltspunkte für verschiedene Trinkmengen liefern. Diese sehen bei Bebivita zum Beispiel so aus:

Muss ich bei der Zubereitung etwas beachten?

Mit den neuen Rezepturen verbessert sich auch die Löslichkeit des Milchpulvers. Dies macht die Zubereitung eines Fläschchens noch einfacher:

  1. Trinkwasser für jede Flaschenmahlzeit frisch abkochen. Auf ca. 40°-50° C abkühlen lassen.
  2. Die gewünschte Menge abgekochtes, abgekühltes Wasser (laut Tabelle) in ein Fläschchen geben.
  3. Den Messlöffel aus dieser Packung locker füllen und mit dem Messerrücken abstreifen. Das Pulver (lt. Tabelle) zu dem Wasser in das Fläschchen geben.
  4. Fläschchen verschließen und kräftig schütteln.
  5. Auf Trinktemperatur (ca 37°C) abkühlen lassen – Temperatur überprüfen!

Was heißt das für mein Baby?

Unserer Erfahrung nach führen die Anpassungen nicht zu einer Veränderung hinsichtlich der Verträglichkeit oder der Verdauung.

Jedoch wissen wir auch, dass besonders sensible Babys schon auf die geringste Änderung ihrer gewohnten Milchnahrung reagieren können. Dies kann sich durchaus einmal mit Veränderungen der Stuhlfarbe oder -beschaffenheit bemerkbar machen. Sobald sich der kleine Körper daran angepasst hat, gibt sich dies in der Regel innerhalb weniger Tage wieder. Sollten die Auffälligkeiten jedoch länger als 2 Wochen andauern, raten wir Ihnen, dies mit Ihrem Kinderarzt zu besprechen.

Aufgrund der Erhöhung der Omega-3 und -6 Fettsäuren können anfangs möglicherweise leichte geruchliche oder geschmackliche Veränderungen wahrgenommen werden. Auch sind Änderungen im Trinkverhalten und Trinkrhythmus durch die neue Zusammensetzung der Säuglingsnahrung möglich. Unserer Erfahrung nach gewöhnen die Kleinen sich aber nach wenigen Tagen an eine neue Säuglingsnahrung.

Kann ich bisherige Packungen aufbrauchen?

Sie können problemlos die bisherigen Packungen aufbrauchen.
Tipp: Idealerweise stellen Sie die Nahrung Fläschchen für Fläschchen um. Ersetzen Sie täglich jeweils ein Fläschchen mit der bisherigen Nahrung durch ein Fläschchen mit der neuen Nahrung. So kann sich die Verdauung Ihres Babys Schritt für Schritt an die neue Nahrung gewöhnen.

Ab wann im Handel?

Die Produkte mit den neuen Rezepturen sind ab Ende 2019 im Handel. Sie erkennen diese an der Verpackung an dem Hinweis „Neue Rezeptur“.

Qualität und Sicherheit

Unsere neuen Säuglingsmilchnahrungen sind künftig noch besser an die besonderen Ernährungsbedürfnisse von Säuglingen angepasst. Bei Bebivita können Sie sicher sein, dass auch nach dem Stillen Ihr Baby altersgerecht mit allem versorgt wird, was für seine Entwicklung wichtig ist.

Für Produktion und Rohstoffauswahl gelten auch weiterhin die höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards/normen für Säuglingsmilchnahrung.

Bei Bebivita können Sie mittlerweile auf über 20 Jahre Markenexpertise vertrauen. Weil uns das Wohl Ihres Babys am Herzen liegt, legen wir seit über 20 Jahren den höchsten Wert auf beste Qualität – das bedeutet höchste Sorgfalt und Kontrolle bei der Auswahl unserer Zutaten, eine stetige Überprüfung unserer Produktion und strengste Qualitätskontrollen nach den neuesten Labor-Standards.

Aufgepasst! Bebivita Milchnahrungen im neuen Design!

Mit den neuen Nahrungen werden wir zeitgleich unser Packungsdesign optimieren, damit Sie Ihre Bebivita Milchnahrung noch besser im Regal wiederfinden können.

Die typischen Bebivita Merkmale bleiben natürlich unverändert, wie zum Beispiel unser sonniges Gelb oder das Bebivita Bärchen.

Auch an unserem Stufenkonzept, den Produktbezeichnungen und den Altersempfehlungen wird sich nichts ändern.