Was ist Vitamin A?

Vitamin A gehört zu den fettlöslichen Vitaminen. Fettlösliche Vitamine werden gemeinsam mit Fetten vom Darm aufgenommen. Vitamin A ist ein Vitamin, welches der Körper mit Lebensmitteln aufnimmt oder aus Beta-Carotin (Provitamin A) selbst bildet. Es wird im Körper in aktives Vitamin A umgewandelt.

Wirkung und Nutzen von Vitamin A

Vitamin A trägt dazu bei Augen, Haut und Schleimhäute gesund zu halten. Damit ist Vitamin A essentiell für einen gesunden Darm. Außerdem ist Vitamin A ein Bestandteil des Rhodopsins, eines der Sehpigmente in der Netzhaut der Augen. Wie alle Antioxidantien ist es auch an der Verringerung von Entzündungen durch die Bekämpfung von Schäden durch freie Radikale beteiligt.

Eine weitere wichtige Aufgabe von Vitamin A ist die Aktivierung von Proteinen des Fettstoffwechsels.

In welchen Lebensmitteln ist Vitamin A enthalten?

Vitamin A kommt nur in tierischen Lebensmitteln vor, während Beta-Carotin in einigen Obst- und vielen Gemüsesorten steckt wie z.B. Karotten, Kürbis, Grünkohl, Spinat und Aprikosen. Vitamin A zählt zu den fettlöslichen Vitaminen. Der Organismus kann Beta-Carotin leichter aufnehmen, wenn gleichzeitig eine kleine Menge Fett dazu verzehrt wird.

Achtung: Schwangere sollten im ersten Schwangerschaftsdrittel nicht zu viel Vitamin A aufnehmen, da eine Überdosierung das Ungeborene schädigen kann.

Bebivita Produkte mit Vitamin A

Weitere Bausteine entdecken:

Ernährungsplan für Ihr Baby

Was gebe ich wann und welche Produkte benötigt mein Baby? Mit Hilfe des Bebivita Ernährungsplans wählen Sie stets das Richtige.

Zum Ernährungsplan